Bücher-die-dein-leben-verändern

6 Bücher, die dein Leben verändern

Es gibt gute Bücher, die dir dabei helfen Ängste abzulegen, Sichtweisen zu ändern und Mut zu schöpfen, um den eigenen Weg gehen zu können. Das Leben ist meines Erachtens wie eine Reise. Manche Menschen wissen von vornerein wo die Reise hingehen soll, und manche wissen es eben noch nicht so genau. Für sie ist es eine Reise ins Ungewisse. Diese Bücher helfen dir einen etwas klareren Blick auf die Dinge zu bekommen.

Nach dem Lesen mancher Bücher ist es wie ein Aufwachen aus dem Tiefschlaf. Inspirierende Bücher, die dein Leben verändern, wenn du es zulässt. Die Themenbereiche dieser Bücher, die ich dir nun kurz vorstellen werde, sind aus dem Bereichen Wirtschaft und Psychologie.

Ich denke mittlerweile, dass jeder Mensch aufbauend auf seinen Talenten und Fähigkeiten einen Weg vorgegeben hat, aber nicht immer gleich den Zugang zu seinem Weg findet. Häufig ist der Weg überdeckt von gesellschaftlichen Zwängen, Angst oder mangelndem Wissen. Diese Faktoren halten dich davon ab Dinge zu tun, die wir wirklich gerne tun würdest. Here we go mit meinen Empfehlungen:

Cashflow Quadrant – Robert T. Kyosaki

Robert T. Kyosaki unterteilt im „Cashflow Quadrant“ die Gesellschaft grob in vier Gruppen: Angestellte, Selbständige, Unternehmer und Investoren. Jeder dieser Gruppen hat ein spezifisches Denken und Verhalten. Wenn du finanziell unabhängig oder reich werden willst, musst du die Spielregeln der jeweiligen Gruppe kennen.

Die Kunst über Geld nachzudenken – André Kostolany

Ein alter Börsenguru – Gott hab ihn seelig – erzählt von seiner Börsenpraxis und langlährigen Karriere als Investor. Du lernst von André Kostolany grundlegende und wichtige Regeln über das Geschäft an der Börse sowie Geld. Reich werden fängt nicht in der Brieftasche an, reich werden fängt zuallererst in deinem Kopf an.

Propaganda – Edward Bernays

Was ist Propaganda? Ist Propaganda wirklich so böse? Oder ist die Manipualtion von Massen ein Teil unserer Gesellschaft? Edward Bernays sieht Propaganda als einen natürlichen, wichtigen Bestandteil unserer modernen Gesellschaft und klärt nüchtern über die Wirkungsmechanismen von gezielter Richtigstellung von Meinungen auf.

Sozialpsychologie – Elliot Aronson

Sozialpsychologie von Elliot Arnson ist ein leicht verständliches Standardwerk für Psychologiestudierende. Wenn du nicht unbedingt Psychologie in der Schule als Fach besucht oder Psychologie studiert hast, bekommst du in diesem Buch einen sehr guten Überblick über das Verhalten des Menschen in Gruppen – auch als Nichtstudierender der Psychologie. Anhand der vielen Quellen kannst du dein Wissen weiter vertiefen. Zudem gibt es noch Übungsaufgaben, um dein Wissen zu überprüfen.

Think and grow rich – Napoleon Hill

Napoleon Hill erklärt dir fundamentale Regeln, wie du deine Ziele im Leben mit großer Sicherheit erreichen wirst. Dazu hat er einige Erfolgsgesetze aufgestellt, die er in seinem Buch ausführlich beschreibt.

Wie man Freunde gewinnt – Dale Cargnie

In seinem Buch Wie man Freunde gewinnt: Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden schreibt Dale Cargnie nicht unbedingt, wie man Freunde fürs Leben findet. Er beschreibt ausführlich psychologische Mechanismen, wie du Menschen von deinen eignen Ideen überzeugen und wie du am besten mit Menschen aller Coleur gut auskommen kannst.

Jedes Jahr neue Bücher lesen

Es gibt Blogs, die empfehlen dir jedes Jahr neue Bücher, die du unbedingt gelesen haben muss für die ultimative Inspiration. Ich denke, dies ist nicht der Fall. Lediglich Geldmacherei. Du musst die Basics der Gesellschaft und Psycholgie verstanden haben und deine Lehren daraus ziehen. Darauf aufbauend kannst du natürlich weitere Literatur zur Vertiefung lesen. Aber das Rad muss nicht jedes Mal neu erfunden werden.

Diskussion: Welche Bücher fehlen deiner Meinung nach in dieser Sammlung? Welche Bücher haben dein Leben verändert? Schreib es in die Kommentare!
Teilen ist sexy!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

flatex - entdecke moeglichkeiten