Fake Influencer entlarven in 3 Schritten

Echte Influencer können Produkte und Dienstleistungen deines Unternehmens hervorragend bewerben. Die Anzahl von Influencern ist mittlerweile rapide angewachsen und dementsprechend auch die schwarzen Schafe unter den Influencern: Fake Influencer. In diesem Artikel erfährst du drei Möglichkeiten, wie du Fake Influencer entlarven kannst.

Influencer Marketing gehört für viele Unternehmen mittlerweile zum festen Bestandteil der Online-Marketing-Strategie. Richtig ausgewählt und eingesetzt, können Influencer vor allem Markenbekanntheit und Umsatz des Unternehmens kräftig in die Höhe treiben. Immer mehr Unternehmen machen für Influencer Marketing Budgets frei. Gut 40 Prozent der Unternehmen weltweit nutzen Influencer, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu bewerben. In Deutschland nutzen laut Bundesverband Digitale Wirtschaft bereits knapp 60 Prozent der Unternehmen Influencer Marketing als Kanal im Online Marketing.

Auf der Jagd nach Erfolg und dem schnellen Geld nimmt die Anzahl der Influencer seit Jahren zu. Das Berufsbild ist besonders bei der jüngeren Generation sehr beliebt. Die steigende Anzahl von Influencern macht den Markt aber auch unübersichtlicher. Gleichzeitig gibt es in der Zunft immer mehr schwarze Schafe, die sich durch den Kauf von Followern, Kommentaren, Likes oder Videoaufrufen selbst zum Möchtgern Influencer machen – zum Nachteil der Werbetreibenden und der echten Influencer.

Der Werbeeffekt für Unternehmen läuft bei Fake Influencern gegen Null und ist zudem sehr teuer. Deswegen gebe ich dir in diesem Artikel drei technische und hilfreiche Tipps an die Hand, anhand derer du Fake Influencern auf die Schliche kommen kannst.

Bildergebnis für gif influencer

1. Engagement Rate überprüfen

Über die Engagement Rate (Interaktionsrate) findest du heraus, inwieweit die Follower eines Influencers mit den Beiträgen interagieren. OnlineMarketing.de definiert die Engagement Rate (ER) wie folgt:

Die Engagementrate misst die Interaktion […]. Sie wird aus der durchschnittlichen Summe von Likes, Comments und Shares pro Tag geteilt durch die Gesamtzahl der Fans berechnet.

Je mehr Likes, Kommentare und Shares der Influencer also hat, desto höher kann auch Engagement Rate  ausfallen.

Tools zur Berechnung der Engagement Rate

Die kostenlosen Tools zur Berechnung der Engagement Rate für die verschiedenen Sozialen Netzwerke findest gleich unten. Aber bevor du loslegst und die Tools benutzt, solltest du je nach Netzwerk ein paar Dinge beachten.

  1. Mach dir selbst Gedanken über jedes soziale Netzwerk und dessen Metriken.
  2. Die Berechnungen der Interaktionsraten erfolgen häufig ohne die Berechnung der Shares.
  3. Die Berechnungen der Interaktionsraten erfolgen häufig ohne die Berechnung der gespeicherten Posts.
  4. Die Interaktionsrate ist bei Mikroinfluencern meistens höher, da sie mehr mit ihren Fans interagieren.
  5. Interaktionsraten können bei großen Influencern niedriger sein, weil sie wenig oder eventuell gar nicht mit ihrem Publikum engagen. Außerdem lässt das Engagement der Fans mit steigender Größe des Influencers in der Regel nach.

Engagement Rate auf YouTube berechnen

Mit dem YouTube Engagement Calculator von geekmash.com kannst du unter anderem die Engagement Rate auf YouTube berechnen lassen. Die Influencer Plattform Influence4You schätzt die durchschnittliche Engagement Rate auf YouTube bei etwa 5 Prozent pro Post. Wobei die Engagement Rate dort ohne die Anzahl der Shares berechnet wird:

Engagement Rate Views = (Likes + Kommentare / Videoaufrufe) * 100

Ein wichtiger weiterer Indikator bei YouTube wäre zusätzlich die durchschnittliche Wiedergabezeit der Videos, die aus dem Tool leider nicht hervorgeht und nur im entsprechenden YouTube Analytics Account ersichtlich ist. Haben die Videos zum Beispiel eine Länge von 10 Minuten und die durchschnittliche Wiedergabezeit liegt pro Video nur bei wenigen Sekunden, ist entweder der Content schlecht oder etwas anderes faul.

Engagement Rate auf Facebook berechnen

Die Marketing Plattform Phlanx bietet auf ihrer Website einen einfachen Facebook Engagement Calculator an. Der Median der Engagement Rate auf Facebook liegt laut dem Social Media Industry Benchmark von 2019 Report über alle Branchen hinweg bei 0,09 Prozent.

Bar graph of Facebook Engagement across all industries in this study with a median engagement rate of .09%

Quelle: Rival IQ

Engagement Rate auf Instagram berechnen

Auf für Instagram gibt es vielerlei Werkzeuge mit denen du die Engagement rate berechnen kannst. Zum Beispiel bei der Website Influencer Marketing Agentur TANKE mit dem Instagram Engagement Rate Calculator. Der Social Media Industry Benchmark 2019 von Rival IQ weist den Median der Engagement Rate auf Instagram mit 1,6 Prozent aus.

Bar graph for Instagram average engagement rate per post, all industries where the median is 1.6%

Quelle: Rival IQ

Engagement Rate auf Twitter berechnen

Auf Twitter ist die Engagement Rate laut Rival IQ mit knapp 0,05 Prozent (Median). Auch hier bietet die Marketing Plattform Phlanx auf ihrer Website einen Twitter Engagement Calculator zur Berechnung der Interaktionsrate an.

Bar graph showing average engagement rate per post on Twitter across all industries, median is .048%

Quelle: Rival IQ

2. Ist das Wachstum des Influencers organisch?

Organisches Wachstum der Community verläuft meistens langsam, aber sicher. Ich spreche gerne vom Treppenwachstum (gibt es den Begriff schon?): lineares Wachstum mit Sprüngen. Das heißt, normalerweise verläuft die Wachstumsgeschwindigkeit der Follower bei Influencern gleichmäßig, aber mit kleinen und großen Schüben zwischendurch. Hin und wieder kann es bei Influencern immer wieder zu kurzen, aber heftigen Wachstum kommen. Das kann unter anderem diese Gründe haben:

  • Zufall
  • außerordentlich guter Content (virales Video)
  • Kooperationen mit anderen und größeren Influencern

Aufpassen musst du bei Influencern, bei denen plötzlich und aus heiterem Himmel ein überdurchschnittliches starkes Wachstum an Fans zu verzeichnen ist. Mit dem kostenlosen Tool SOCIALBLADE kannst du das Wachstum des Influencers auf den jeweiligen Social Media Plattformen überprüfen.

Bildergebnis für gif rocket

3. Follower des Influencers überprüfen

Es jedoch so, dass man heutzutage nicht nur Follower, sondern auch Likes und Kommentare kaufen kann. Damit kann also auch die Engagement Rate positiv beeinflusst bzw. manipuliert werden. Wenn die Engagement Rates ungefähr im Mittel liegen, du aber trotzdem bedenken hast, dann kannst du noch die Follower selbst überprüfen. Also Auge um Auge und Zahn um Zahn. Hier ein paar weitere Dinge auf was du bei den Followern achten könntest.

Namen der Follower

Handelt es sich um einen deutschen Influencer, aber du bemerkst haufenweise exotische oder ähnliche Namen in den Kommentaren? Sind die Namen sogar gleich? Dann kannst du auf jeden Fall misstrauisch werden.

Kommentare der Follower

Was kommentieren die Follower? Gehen Sie auf den Inhalt des Posts ein oder werden nur wirklich sehr allgemeine Kommentare gepostet? Gehen viele Kommentare sogar komplett am Inhalt des Posts vorbei? Doppeln sich Kommentare? Dies könnten weitere Hinweise für den Kauf von Fake Followern und unechten Kommentaren sein.

Aktivitäten der Follower

Wie sieht es um die Accounts der Follower selbst aus? Auf YouTube kannst du zum Beispiel sehen, ob der Kommentator noch andere YouTube-Kanäle abonniert hat oder gänzlich nur diesen Kanal in der Liste hat. Vorausgesetzt die Liste der abonnierten Kanäle ist nicht öffentlich gestellt, was bei Fake Accounts aber in der Regel nicht der Fall sein dürfte, da die Accounts automatisch generiert werden und das nicht öffentlich Setzen dieser Liste eine zusätzliche sowie händische Einstellung bei YouTube ist.

Ebenso wie auf YouTube kannst du die Profile der Follower auf den anderen Social Media-Plattformen überprüfen.

Fake Influencer erkennen in drei Schritten

Alle drei Schritte nochmal auf einem Blick.

  1. Engagement Rate (ER) überprüfen
  2. Wachstum überprüfen
  3. Follower überprüfen
Quellen

Statista (2018): Betreiben Sie Influencer Marketing? https://de.statista.com/statistik/daten/studie/873219/umfrage/nutzung-von-influencer-marketing-weltweit/, [20.09.2019]

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V (2018): Umfrage zur Nutzung von Influencer Marketing. https://www.bvdw.org/fileadmin/user_upload/BVDW_Umfrage_Influencer_Marketing__112018.pdf, [20.09.2019]

OnlineMarketing.de (2019): Definition Engagementrate. https://onlinemarketing.de/lexikon/definition-engagementrate, [20.09.2019]

Influence4You (2018): Full Study – Engagement rate on Instagram and Youtube https://blogen.influence4you.com/full-study-engagement-rate-on-instagram-and-youtube/, [20.09.2019]

Rival IQ (2019): 2019 Social Media Industry Benchmark Report. https://www.rivaliq.com/blog/2019-social-media-benchmark-report/, [20.09.2019]

Auf einen Stern klicken und bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Bewertungsergebnis

Teilen ist sexy!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

0 Kommentare